Tipps & Trends

Der Allrounder in der Pflege: essie zeigt dir, wie du Nagelöl richtig anwendest. Für geschmeidige und glänzende Nägel.

Schön gepflegte Hände sind die beste Visitenkarte! Das Problem ist nur, dass häufiges Lackieren der Nägel und das Verwenden von Nagellackentferner zu trockener Nagelhaut und rissigen Nägeln führen. Deswegen sollte Nagelöl ein fixer Bestandteil deiner Beauty-Routine sein. Es wird deine Fingernägel wieder gesund und geschmeidig pflegen.

Perfect Manicure NailArticle

ABER ZU ALLERERST: WAS IST NAGELÖL?

Nagelöle ziehen tief in Haut und Nägel ein, spenden Feuchtigkeit und stärken die Keratinplatte. Sie pflegen Nagel und Nagelhaut und setzen sich oft aus verschiedenen Ölen zusammen, ätherische wie normale. Gute Nagelöle bestehen hauptsächlich aus natürlich Inhaltsstoffen wie Olivenöl, Klee-Extrakt, Kamille, Teebaumöl oder Neemblätter. Probiere dazu doch einmal das apricot & cuticle oil von essie. Seine Formel besteht aus 97% Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs. Darunter Aprikosenkern und Jojobaöl. Es zieht schnell ein, versorgt Nagel und Nagelhaut mit Feuchtigkeit, macht sie geschmeidiger und beugt trockenen Nagelhauträndern vor.

WANN SOLLTE MAN NAGELÖL VERWENDEN?

Die Antwort ist leicht: Eigentlich immer! Unsere Hände werden täglich beansprucht und Nagelöl hilft dir dabei deine Nägel und deine Nagelhaut geschmeidig zu halten. Aber es gibt Situationen, in denen deine strapazierten Fingernägel besonders von der extra Pflege profitieren. 

Wenn du deine Nägel häufig lackierst. So schön der Lack auch aussieht, er trocknet das Nagelbett und den Nagel aus. Und besonders der Nagellackentferner, den du nachher verwenden musst, entfettet Nagel und Nagelhaut stark. Rissige Fingernägel und trockene Nagelhaut sind oft die Folge davon. 
Wenn deine Nägel überhaupt brüchig oder spröde sind und du eine rissige Nagelhaut hast, vielleicht sogar mit kleinen Wunden an den Fingern zu kämpfen hast. Das Nagelöl kann helfen!

Doch auch der tägliche Kontakt mit Putzmitteln oder trockener Heissluft kann deine Nägel brüchig machen und deine Nagelhaut trocken und rissig. Du siehst, deine Nägel werden tagtäglich sehr beansprucht und verdienen von Zeit zu Zeit ein bisschen extra Pflege – in Form von Nagelöl. 


WELCHE VORTEILE HAT NAGELÖL?

Die Liste, die für das Verwenden von einem pflegenden Nagelöl spricht, ist lang: 
 
- Es liefert eine intensive Pflege für Nagel, Nagelbett und Nagelhaut
- Es stärkt deine Nägel
- Brüchige Nägel werden wieder elastisch
- Es macht deine trockene und rissige Nagelhaut wieder geschmeidig
- Es zieht schnell ein
- Es verleiht deinen Nägeln einen natürlichen Glanz
- Du kannst es auch verwenden, wenn du empfindliche Haut hast
- Es hat eine beruhigende Wirkung


AUF DIE QUALITÄT KOMMT ES AN!

Achte unbedingt darauf, dass du ein hochwertiges Nagelöl verwendest! Es sollte aus natürlichen Ölen bestehen, ohne synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe auskommen, dermatologisch getestet sein und keine Rohstoffe auf Mineralölbasis enthalten. Einige Nagelöle versorgen dein Nagelbett und deine Nagelhaut auch mit Pflegestoffen und Vitaminen. Wenn sie aus pflanzlichen Wirkstoffen in Arzneiqualität hergestellt werden, wirken sie sogar desinfizierend und eignen sich dadurch zu Wundpflege bei rissiger Nagelhaut und kleineren Verletzungen. 


GEWUSST WIE - WIE TRÄGT MAN NAGELÖL AUF?

Das Nagelöl kann erst seine ganze Wirkung entfalten, wenn du deine Fingernägel gründlich darauf vorbereitest. 

1.) Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Entferne Nagellack und Schmutz von deinen Fingernägeln und gönne ihnen anschliessend einmal einen richtigen Spa-Moment:

Tauche deine Hände in ein Handbad mit lauwarmen Seifenwasser ein. So entfernst du die letzten Reste von Fett und Alltagsschmutz. 
Peele danach deine Hände, um alte Hautschuppen abzutragen und Haut und Nägel aufnahmefähiger für Pflegeprodukte zu machen. 
Im Anschluss entfernst du die Peeling Reste, indem du die Hände gründlich wäschst und abtrocknest. 
Zum Abschluss cremst du deine Hände mit einer guten Handcreme ein und schiebst deine Nagelhaut vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurück. So kann das Pflegeöl besser einwirken.

2.) Das Beauty-Wunder Nagelöl

Jetzt kannst du mit der eigentlichen Pflege beginnen: 

Trage das Nagelöl mit einem Pinsel oder einer Pipette (üblicherweise im Fläschchen enthalten) auf. Ein kleiner Tropfen auf jeden Nagel genügt dazu vollkommen. 
Massiere dann das Nagelöl mit der anderen Hand sanft in das Nagelbett. Vergesse dabei weder die Nagelfalz, noch die Nagelhaut oder die Hornplatte des Nagels! Auch die profitieren von der pflegenden Wirkung des Öls. 
Die Reste des Nagelöls kannst du im Anschluss einfach in deine Hände verreiben. 
Im Idealfall lässt du das Öl über Nacht einziehen und wäscht dir die Hände nicht mehr. Gleich am nächsten Morgen wirst du dein glänzendes Wunder erleben: Deine Nagelhaut wird spürbar geschmeidiger sein und du wirst dich über den gesunden und natürlichen Glanz deiner Fingernägel freuen!


WIE OFT SOLLTE MAN DAS NAGELÖL ANWENDEN?

Auch hier ist die Antwort leicht: du kannst das Nagelöl so oft wie du willst verwenden. Aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe schadet es der Haut absolut nicht. Bei brüchigen Nägeln und rissiger Nagelhaut solltest du das Nagelöl mindestens einmal täglich verwenden. Und bei sehr trockener Haut gerne auch mehrmals täglich! Eine regelmässige Anwedung hat wie gesagt auch eine nachhaltige Pflegewirkung. Sie ermöglicht die Bildung einer neuen, gesunden Nagelsubstanz bei Nagelschäden. Du kannst das Nagelpflegeöl übrigens auch genauso gut für deine Fussnägel verwenden! 


GLOW FOR IT!

Nagelöl ist ein Beauty-Wunder unter den Beautyprodukten. Es hilft nicht nur akut bei brüchigen Nägeln und rissiger Nagelhaut, sondern kann sie auch vorbeugen. Zusätzlich sorgt es mit seiner pflegenden und nährenden Wirkung dafür, dass deine Nägel einen herrlich natürlichen Glanz bekommen. Und - es duftet einfach himmlisch! Genug Gründe dafür, dass das Nagelöl bei deiner allabendlichen Beauty-Routine nicht mehr fehlen sollte. Einfach vor dem Schlafengehen wenige Tropfen auf die sauberen Nägel auftragen, einmassieren und geniessen! Aber auch unterwegs kannst du deine neue Pflegeroutine erledigen. Immer wenn du ein paar Minuten Zeit hast, kannst du dein Fläschchen zücken und loslegen. In diesem Sinne: Glow for it!

 

Produkte aus diesem Artikel kaufen

apricot cuticle oil Nagelhautpflege apricot cuticle oil essie&reg; apricot cuticle oil zieht schnell ein, versorgt die Nagelhäute sofort mit Feuchtigkeit, macht sie geschmeidiger und beugt trockenen Nagelhauträndern vor.<br /> <div> </div>